VITAKO Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister e.V.

Aktuelles

 
News

06.06.2016 - Vitako auf 4. Zukunftskongress Staat & Verwaltung

Am 21. und 22. Juni 2016 ist die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister – Vitako – zum 4. Mal Partner des Zukunftskongresses Staat & Verwaltung 2016. Die Veranstaltung findet im Berliner Congress Centrum (bcc) am Alexanderplatz statt. Unser Motto: Vitako als Mitgestalter des digitalen Wandels. Wie in den Jahren zuvor ist Vitako mit einem Messestand im 1. Obergeschoss des Kongresszentrums vertreten, wo sich Gelegenheit zum Networking ergibt. Darüber hinaus beteiligt sich die Bundes-Arbeitsgemeinschaft am Kongressprogramm mit drei Best-Practice-Dialogen, einigen Zukunftsforen und einer Präsentation von ProVitako in der „Arena der Lösungen“.

03.06.2016 - Vitako intern Nr. 3-2016 erschienen

Der Jahreskongress des Major Cities of Europe-Netzwerks, wo Vitako Mitglied ist, ist am Mittwoch dieser Woche zu Ende gegangen. Unsere Korrespondentin Tina Siegfried war vor Ort und schildert ihre Eindrücke von der Konferenz, die im italienischen Florenz stattgefunden hat. Innerhalb Europas ist die Public Sector IT durchaus unterschiedlich aufgestellt. Es gibt Vorreiter und Nachfolger. Schon aus diesem Grund lohnt sich der Besuch der immer spannenden und gut organisierten Konferenz: um festzustellen, auf welcher Seite die heimische öffentliche Informationstechnik anzusiedeln ist. Der Themenschwerpunkt unseres E-Magazins beschäftigt sich mit IT und Flüchtlingen. Nach anfänglichem Chaos steht mit dem inzwischen vom Bund etablierten Kerndatensystem als Vorsystem des Ausländerzentralregisters eine praktikable Registrierungslösung bereit. Wir stellen weitere Lösungen von Kommunen und kommunalen IT-Dienstleister vor, die sich um die Anschlussfähigkeit vorhandener Datenregister bei der Bewältigung der neuen Aufgaben bemühen. Hinweisen möchten wir an dieser Stelle auch auf den Zukunftskongress Staat & Verwaltung. Besuchen Sie uns doch am 21. und 22. Juni 2016 auf unserem Messestand im Berlin Congress Centrum (bcc) am Alexanderplatz!

24.05.2016 - Vitako aktuell erschienen

Die neueste Ausgabe unserer Zeitschrift "Vitako aktuell" ist erschienen und befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Elektronische Vergabe. Verschiedene Autoren skizzieren die neue Gesetzeslage, loten die Chancen von E-Rechnung und E-Vergabe aus und beschreiben die noch zu erledigenden Aufgaben bis zur Einführung. Für Städte und Gemeinden beginnt eine neue Ära bei der Beschaffung, gleichzeitig ist die E-Vergabe nur ein Baustein im E-Government. Darüber hinaus bringt unser Magazin einen Bericht über die Smart-City-Aktivitäten von München und über das Modellvorhaben "Kooperatives E-Government". Ein Zwischenfazit der Regionalkonferenzen "Digitale Agenda für Kommunen und Regionen" sowie der zweite Teil unserer Serie zur Zukunft der Arbeit, der sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigt, runden das Heft ab.

23.05.2016 - IT-Grundschutz wird modernisiert

Der „IT-Grundschutz“ ist das Referenzwerk zur Informationssicherheit in Deutschland, Herausgeber ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Nun soll es reformiert werden. Der Hauptaugenmerk liegt dabei auf der veränderten IT-Landschaft, etwa durch die Digitalisierung der Industrie, und neuen Bedrohungen wie Ransomware-Attacken. Die in Bausteine untergliederten Handlungsempfehlungen sollen verschlankt und leichter verständlich werden. Zudem sollen die Standards insgesamt flexibler werden: Neben dem BSI-Grundschutz, der Standardvariante, die hohe Sicherheit gewährleistet, soll es nun auch einen Basis-Grundschutz mit weniger hohen Anforderungen und eine Kernabsicherung mit hohem Schutz nur für selektive Daten geben. Diese Schutzstufen sollen kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in den BSI-Grundschutz vereinfachen.

20.05.2016 - ÖFIT-Trendsonar IT-Sicherheit erschienen

Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) hat das ÖFIT-Trendsonar IT-Sicherheit publiziert, mit deren Hilfe sich Behörden und Unternehmen über Technologietrends in der IT-Sicherheit informieren können. Eine umfassende Broschüre informiert über die Hintergründe, eine interaktive Online-Plattform erlaubt schnelle Einblicke. Das Trendsonar präsentiert wichtige aktuelle und künftige Technologietrends in der IT-Sicherheit. Die Bewertungen basieren auf Einschätzungen von Expertinnen und Experten des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS). Die Publikationen versuchen die Frage zu beantworten, welche Technologien und Sicherheitslösungen auch in Zukunft noch einen hohen Schutz bieten. Sie wollen IT-Sicherheitsverantwortliche darin unterstützen, zukunftsfeste Entscheidungen für die sichere Ausrichtung von IT-Systemen zu treffen.