09.02.2021 | Heise online

Gesetzentwurf: Online-Ausweis soll aufs Handy, wird aber teuer

Ein Beitrag des Magazins „heise online" greift die aktuelle Debatte um die Vorlage des Bundesinnenministeriums (BMI) zur Änderung des Personalausweis- und eID-Gesetzes auf.

Ziel des BMI ist es, dass Bürgerinnen und Bürger die Online-Funktion am neuen Personalausweis einfacher einsetzen können und damit auch öfter weitaus öfter nutzen. Dafür soll der Online-Ausweis künftig direkt im Smartphone abzulegen sein.

Das Online-Magazin geht in dem Artikel auch auf eine aktuelle VITAKO-Stellungnahme ein: „Die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister Vitako begrüßt das Vorhaben prinzipiell", heißt es. „Damit Nutzer diesen neuen Online-Ausweis aufgreifen, müsse es aber auch "ausreichend relevante Anwendungsfälle" geben. Aus Sicht des Verbands hänge der Erfolg des Projektes auch davon ab, dass möglichst viele Smartphones und Tablets die Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an Systeme zur elektronischen Identifizierung erfüllen."

 

l


Letztes Update 09.02.2021