Ausbildungsangebot
Name des Unternehmens
Kreis Mettmann
Unternehmen (weitere Infos)
Mit rund 477.000 Einwohnern auf 407 Quadratkilometern Kreisfläche sind wir der Kreis mit
der höchsten Bevölkerungsdichte in Deutschland. Vielfältige Arbeitsplätze, Wohnen in
einer guten Infrastruktur und ein ebenso umfang- wie abwechslungsreiches Freizeitangebot
machen das Leben hier attraktiv.
Als Amt für Informationstechnik sind wir der zentrale IT-Dienstleister des Kreises Mettmann. Wir betreuen sowohl die rund 1.300 IT-Arbeitsplätze in der Kreisverwaltung als auch die rund 2.700 Schüler- und Lehrerrechner in den Berufskollegs und Förderschulen, deren Träger der Kreis Mettmann ist.
Standort
Mettmann
Kontakt
Frau Vogelsang
Telefon: 02104 99-1055
E-Mail: ausbildung@kreis-mettmann.de
Düsseldorfer Straße 26
Verwaltungsgebäude 1
40822 Mettmann
Internet
Ausbildungsberufe
Bachelor of Science (Informatiker/in) mit integrierter Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration
Einstellungstermine
01.08.2017
Ausbildungspartner
Hochschule Niederrhein (Campus Krefeld Süd)
Ablauf der Ausbildung
Sie studieren an der Hochschule Niederrhein und werden parallel zum/zur
Fachinformatiker/in Systemintegration ausgebildet. So haben Sie die Chance, in nur vier Jahren einen IHK-Abschluss zu erwerben und gleichzeitig das Studium Bachelor of Science in Informatik zu absolvieren.
Das duale Studium setzt sich aus theoretischen und praktischen Phasen zusammen. Den theoretischen Teil werden Sie an der Hochschule Niederrhein (Campus Krefeld Süd) absolvieren. Der praktische Teil findet bei uns im Amt für Informationstechnik in Mettmann statt. Hier werden Sie von kompetenten Teams von IT-Fachleuten und Betreuern eingearbeitet, mit Aufgaben aus der täglichen Praxis betraut und haben so direkt die Möglichkeit, eigene Erfolge zu erzielen.
Die betriebliche Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration
findet parallel zum Studium in den ersten 2 bis 3 Jahren (4–6 Semester) in Mettmann statt.
Möglichkeiten zur berufsbegleitenden Ausbildung
Duales Studium mit integrierter IHK-Ausbildung
Drei Tage pro Woche Theorie (Mo-Mi)/zwei Tage pro Woche betriebliche Praxis und umgekehrt.
Was sagen Auszubildende? (O-Töne)