Handreichungen

Die Vitako-Handreichungen bieten Hilfestellung bei Konzeption und Planung von IT-Projekten oder Fachverfahren und oft auch eine Handlungsanleitung zur Umsetzung derselben. Handreichungen reagieren auf Gesetzesänderungen oder -reformen. Häufig gehen Sie aus der Arbeit der Vitako-Facharbeitsgruppen hervor und sind von ausgewiesenen Experten und Praktikern verfasst, die das Beschriebene selbst bereits geplant und umgesetzt haben.

​Adressaten von Handreichungen sind Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Kommunalverwaltungen, die mit der Umsetzung eines IT-Projekts betraut oder von einer Umsetzung am eigenen Arbeitsplatz betroffen sind.

16.07.2021

Ausschreibungen von Open Source Software

Tipps und Hinweise zur Vergabe von Open Source Software für die öffentliche Verwaltung

Die vermehrte Nutzung von Open Source Software (OSS) stellt für die öffentliche Verwaltung ein wichtiges Mittel dar, um unabhängiger von einzelnen Software-Herstellern zu werden und die eigene digitale Souveränität zu stärken.
OSS kann unabhängig überprüft und individuell an spezifische Anforderungen angepasst werden. Sie kann wahlweise im eigenen Rechenzentrum betrieben oder als Cloud-Dienst bezogen werden. Besonders für die öffentliche Verwaltung ist es wichtig, jederzeit die vollständige Kontrolle über die von ihr verarbeiteten Daten der Bürgerinnen und Bürger zu wahren. Der offene Quellcode ermöglicht die dafür nötige Trans-parenz und die Steuerungsmöglichkeiten in Bezug auf die eingesetzte Software.

Im Kontrast dazu ist die Vergabe von Aufträgen zur Bereitstellung von Software in der Verwal-tung oft noch auf proprietäre Anwendungen der großen Hersteller ausgerichtet. Dies hängt zum Teil auch mit Missverständnissen über OSS zusammen, wie diese sei unsicher, weniger leistungsfähig oder könne überhaupt nicht richtig ausgeschrieben werden. Tatsächlich steht jedoch eine Vielzahl mittelständischer Unternehmen in Deutschland und Europa bereit, die verschiedene Dienstleistungen rund um OSS anbieten. Bei größeren Projekten erhält man in diesem Umfeld selten alle Leistungen aus einer Hand; es besteht jedoch die Möglichkeit ganz im Sinne des Open-Source-Gedankens, im Rahmen von Ausschreibungen die Kooperation ver-schiedener Hersteller zu fördern.

Diese Handreichung soll einen Überblick geben, welche Aspekte dabei zu beachten sind, damit das Potential von OSS in der Verwaltung auch tatsächlich realisiert werden kann. (Bild: Profit_Image/Shutterstock.com)

Weitere Leitfäden
Ausgabe Datum Thema Vorschau PDF
23.09.2020 Aktuelle Entwicklungen im Bereich Datenschutz
14.09.2020 Kurzfristige Maßnahmen für digitale Bildung
Handreichung 22.07.2020 Vitako-Handreichung zur Nutzung von Microsoft-Produkten durch EU-Institutionen
30.06.2020 Handreichung Datenschutz und Videokonferenzen
12.05.2020 Vitako-Handreichung zu Standards für Künstliche Intelligenz
26.11.2019 Nutzung von Office-Anwendungen
Leitfaden 27.08.2018 Scannen durch externe Scandienstleister
12.03.2018 Umsetzung der EU-DSGVO
09.05.2017 Leitlinie zum ersetzenden Scannen in Kommunen
06.03.2017 Aktualisierte Fassung: Vitako-Handreichung zur Ausgestaltung der Informationssicherheitsleitlinie in Kommunalverwaltungen
Leitfäden 16.11.2016 Auf dem Weg zur rechtskonformen E-Akte
01.09.2014 Einführung der E-Akte
01.12.2013 Vitako-Leitfaden Checkliste Lizenzaudit
01.06.2012 Leitfaden Krisenkommunikation
01.04.2011 Musterantrag Neuer Personalausweis (nPA)
01.04.2008 Vitako-Leitfaden EU-Dienstleistungsrichtlinie