Dokumente digital einreichen

Seit Anfang Juli nimmt das Jobcenter des Kreises Minden-Lübbecke Unterlagen auch digital entgegen – und hat dafür vom krz Minden-Ravensberg/ Lippe eine Smartphone-App entwickeln lassen, die in App-Stores zur Verfügung steht.

23. Juli 2020
11.51 bis 11.51 Uhr

Beschreibung

Zur Ermittlung der Leistungshöhe sind von den Anspruchsberechtigten des SGB-II teils sehr viele Unterlagen einzureichen, darunter fallen regelmäßig einzureichende Einkommensnachweise und andere Dokumente.

Das Jobcenter des Kreises stellt seinen Kunden nun einen QR-Code zur Verfügung, der durch eine App registriert wird und somit ermöglicht, mit dem Smartphone fotografierte Unterlagen direkt aus der Galerie zu übernehmen und einzureichen. Automatisierte Prozesse speichern diese neu eingehenden Informationen dann in der digital geführten Akte der Bedarfsgemeinschaft. Eine Bestätigung geht zurück an den Absender, der auf dem Smartphone nachvollziehen kann, wann welche Unterlagen eingereicht wurden.

„Wir haben im Jobcenter seit jeher ein sehr hohes Papieraufkommen und hierdurch einen ebenfalls hohen personellen Scan-Aufwand. Deshalb sind wir mit der Idee einer digitalen App-Lösung an das krz herangetreten", erklären Yasmin Glabach vom Jobcenter und Sören Staas aus dem Bereich Digitalisierung/IT des Kreises Minden-Lübbecke. „Schon nach kurzer Zeit konnten wir den ersten Prototyp eingehend sehen und ausprobieren. Die agile Herangehensweise des krz hat uns hierbei viel Zeit und Aufwand erspart, jeder Entwicklungsschritt konnte von uns getestet und bewertet werden. Unser Feedback ist dann unmittelbar in die Weiterentwicklung eingeflossen."

Weitere Informationen: hier.

Weitere Informationen