Informationstechnologie hilft, Grundrechte zu wahren

Zur Kommunalwahl in Hessen druckt die ekom21 rund 4,7 Millionen Wahlbenachrichtigungen für sämtliche der 422 Städte und Gemeinden und 21 Landkreise im Land.

16. Februar 2021
16.03 bis 16.03 Uhr

Beschreibung

„In der Zeit vom 31. Januar bis 15. Februar 2021 haben wir die rund 4,7 Millionen Wahlbenachrichtigungen für ganz Hessen gedruckt und kuvertiert – vollkommen problemlos", erklärt Gabi Büsse, Leiterin des Unternehmensbereichs IT-Operations der ekom21.

Das vom Bundesamt für Informationstechnik (BSI) zertifizierte ekom21-Rechenzentrum hat hierzu „schweres" geleistet: 34 Tonnen Papier seien bei einer Druckleistung von 60.000 Seiten in der Stunde verarbeitet worden, teilte der kommunale IT-Dienstleister mit. Eine Hochleistungsanlage habe die Wahlbenachrichtigungen dann in Briefumschläge kuvertiert: 24.000 Stück pro Stunde. 

Mit dem Output sind laut ekom21 23.000 der charakteristisch gelben Postbehälter auf 510 Paletten verladen und mit rund 52 LKW zur Deutschen Post gefahren worden.

„Wahlen sind ein Eckpfeiler unserer Demokratie. Die moderne Informationstechnologie der ekom21 hilft, Grundrechte zu wahren und dem Bürger einen schnelleren und besseren Service zu bieten", so Büsse. (Foto: Georg/ DHL)

Weitere Informationen: hier.

Weitere Informationen