Fit für die Zukunft

Zum Jahreswechsel hat sich die AKDB neu aufgestellt.

18. Februar 2021
17.16 bis 17.16 Uhr

Beschreibung

Das Ziel lautet: Kompetenzen zu bündeln, Kunden-Bedürfnissen noch näher zu sein und umfassende Lösungen aus einer Hand zu liefern: nutzerfreundliche Software, hochverfügbare Plattform- & Cloud-Services aus dem Rechenzentrum, optimalen Kundenservice und Beratungsleistungen für Bund, Länder und Kommunen.

Unter dem Dach des neuen Bereichs "Digitale Verwaltung" baut die AKDB ihr Angebot aus. Dazu gehört die Gründung einer neuen E-Government-Schmiede: der digitalfabriX. Hier sollen Experten dank agiler Methoden schnell und standardisiert innovative Online-Dienste sowie KI- und Smart-City-Lösungen entwickeln. Zu den neuen Leistungen zähle außerdem ein hoch spezialisiertes Consulting-Team.

Es begleite Kommunen jeder Größe zu ihrer individuellen Digitalisierungsstrategie und helfe ihnen bei der erfolgreichen Umsetzung, so die AKDB. Auch Digitalisierungsprojekte mit außerbayerischen Partnern oder dem Bund würden aus diesem Bereich heraus gesteuert und koordiniert.

In den letzten Monaten ist die AKDB neue Partnerschaften mit starken Marktteilnehmern eingegangen. Zudem sei die Organisationsstruktur gestrafft, Hierarchien abgeflacht und das Zusammenwirken zwischen den Unternehmensbereichen gestärkt worden, heißt es. Weitere Informationen: hier.

Weitere Informationen