Umsetzung des Berliner E-Government-Gesetzes

Nachdem 2020 bereits mehr als 600 Arbeitsplätze umgezogen waren, erfolgen Netzbetrieb, Überwachung und Wartung am größten Standort des Bezirks mit rund 1.000 Arbeitsplätzen nun ebenfalls zentral durch das ITDZ Berlin.

09. September 2021
14.34 bis 14.34 Uhr

Beschreibung

Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe durch Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann an IKT-Staatssekretärin Sabine Smentek und ITDZ-Vorstand Marc Böttcher hat der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf am 1. September 2021 seinen Netzbetrieb für das Rathaus Charlottenburg vollständig an das ITDZ Berlin übergeben.

Die Berliner Verwaltung verfüge über eine leistungsstarke IKT-Infrastruktur, die den höchsten Sicherheitsstandards entspricht, teilte das ITDZ mit. Sie sorge dafür, dass Bürgerservices auch digital rund um die Uhr zur Verfügung stehen und Potenziale bestmöglich ausgeschöpft werden – leider noch nicht in allen Verwaltungen. Gleichzeitig sei die IKT-Infrastruktur Grundlage für die Arbeit in allen Ämtern und Behörden. Das Berliner E-Government-Gesetz legt die Eckpunkte für die Digitalisierung fest und schreibt eine klare Vereinheitlichung und Zentralisierung der IKT vor.

Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf betreut das ITDZ Berlin nun auch die Netze für Datenaustausch und Telekommunikation am Rathaus Charlottenburg.

Hierzu seien für rund 1.000 Arbeitsplätze, die zentralen Netzwerkkomponenten gegen neueste Technik ausgetauscht und in die zentrale und vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) zertifizierte IT-Infrastruktur des ITDZ Berlin integriert worden, heißt es. Von hier aus würden sie jetzt nach den landesweit gültigen Sicherheitsstandards betrieben, überwacht und gewartet. Weitere Infrastrukturkomponenten wie IP-Telefonie und der standardisierte IKT-Arbeitsplatz mit dem Berlin PC sollen folgen.

Basis für die Betriebsübernahme sei ein ausführliches, gemeinsam mit dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf erarbeitetes Servicekonzept. Es dient als Grundlage für weitere Betriebsübernahmen und regelt u. a.  den Serviceumfang, die Servicezeiten und den Servicebetrieb wie das Störungsmanagement und die Bearbeitung von Serviceanfragen. Weitere Standorte des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf sowie andere Behörden sollen im nächsten Jahr folgen. (Foto: ITDZ)

Weitere Informationen: hier.

Weitere Informationen