Regionalkonferenz Saarland

Vitako veranstaltet zusammen mit lokalen Kooperationspartnern eine Reihe von Regionalkonferenzen zum Stand der Verwaltungsdigitalisierung gemäß Online-Zugangsgesetz (OZG)

21. März 2019
09.00 bis 18.00 Uhr
Saarbrücken

Beschreibung

Die Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes (OZG) ist das zentrale Thema der Verwaltungsdigitalisierung und Dauerthema im IT-Planungsrat. Das Gesetz schreibt vor, dass bis 2022 alle Verwaltungsleistungen digital zur Verfügung gestellt werden müssen. Im IT-Planungsrat wurde ein Katalog mit zunächst 575 Verwaltungsleistungen verabschiedet, für die Bund, Länder und Kommunen arbeitsteilig digitale Lösungen entwickeln werden. Die Vielfalt wie auch die Vielzahl der Projekte nimmt weiter zu, auch handelnden Akteuren fällt es nicht immer leicht, hier die Übersicht zu behalten.

​In vielen Kommunen wird die Digitalisierung der Verwaltung seit Jahren vorangetrieben. Die Bereitstellung von Online-Verwaltungsdienstleistungen, die Einbindung von Servicekonten in die kommunalen Portale und die Entwicklung von digitalen Agenden sind längst kein Neuland mehr, sondern werden konsequent ausgebaut. Neue Trends wie agile Entwicklung oder die konkrete Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern bei der Gestaltung nutzerfreundlicher Angebote werden konsequent aufgenommen, erste Erfahrungen in diesen Themenfeldern werden vorgestellt.

 

Hier präsentieren wir die Vorträge, die auf der Regionalkonferenz in Nürnberg am 19. November 2018 gehalten wurden: Link

Am 21. März 2019 findet eine Regionalkonferenz zur Verwaltungsdigitalisierung in der Staatskanzlei des Saarlandes, Ludwigsplatz 14, Saarbrücken statt.

 

Programm

9:00 Begrüßung durch Prof. Dr. Ulli Meyer, Staatsekretär und CIO Saarland sowie Dr. Ralf Resch, Geschäftsführer Vitako e.V.
9:15 Die Digitalisierungsstrategie des Saarlandes. Prof. Dr. Ulli Meyer, Staatsekretär und CIO Saarland
9:45 Digitalisierung als strategisches Umbauprojekt in Kommunen. Alexander Handschuh, Sprecher des DStGB
10:15 Die Umsetzung des OZG, Strukturen der Zusammenarbeit Bund-Länder-Kommunen. Björn Bünzow, Leiter des Referats Digitale Verwaltung, Digitalisierungsprogramm, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
10:45 Die Rolle der kommunalen IT-Dienstleister in der Umsetzung des OZG. Lars Greifzu, Mitglied der Geschäftsleitung der Lecos GmbH, Andreas Bitter, Geschäftsführer des Zweckverbandes KISA
11:15 Digitales Landesamt für Soziales
Beispiel für ein Digitalisierungskonzept aus der Landesverwaltung. Ministerialdirigent Paul Maurer, Leiter der Abteilung A, Personal, Haushalt und Organisation, Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
11:45 Mittagsimbiss und Kommunikation (bis ca. 13 h)

 

Weitere Informationen
Weitere Veranstaltungen

Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation

Kiel | 09. September 2019 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Die NEGZ-Konferenz „Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation“ stellt zukunftsweisende Forschungsideen vor.

NRW!Digital – Gemeinsam erfolgreich auf dem Weg.

| 10. September 2019 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

ÖV-Symposium

NRW!Digital – Gemeinsam erfolgreich auf dem Weg. Unter diesem Motto treffen sich Verwaltungen aus ganz NRW am 10. September 2019 zum 20. ÖV-Symposium in Düsseldorf.

Save the Date!

Clubraum im Reichstagsgebäude | 16. Oktober 2019 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr

Vitako-Herbstempfang

​Vitako veranstaltet einen Herbstempfang zum Thema Digitale Souveränität als Staatsaufgabe im Berliner Reichstag.

Save the Date

Bremen | 14. November 2019 12.00 Uhr bis 15. November 2019 14.00 Uhr

Vitako-Mitgliederversammlung

Die Vitako-Mitgliederversammlung ist eine geschlossene Veranstaltung.